Assassins of Memory

Political and legal problems of uncovering,
whitewashing and rewriting history

19. November 2021

logo-PAN-białe-

Polnische Akademie der Wissenschaften
Wissenschaftliches Zentrum in Wien

Konferenzaufzeichnung 2020

Part of the Law

and Memory Project

Über die Konferenz

Assassins of memory – political and legal problems of uncovering, whitewashing and rewriting history ist Teil des Projekts Law and Memory, das sich mit Fragestellungen im Kontext von Geschichtspolitik, Erinnerungspolitik und Geschichtsrevisionismus befasst.

Diese Konferenz möchte ein Beitrag zur Diskussion über Geschichtspolitik sowie den umfassenderen Aspekt der Erinnerung als wesentliches Element zur Planung politischen Handelns sein und diese Problematik aus politischer, juristischer und historischer Perspektive beleuchten.

Problematische Aspekte der Geschichte einzelner Länder und Nationen und der Umgang von Politikern mit diesen in der öffentlichen Diskussion sind Teil einer hitzigen Debatte im heutigen Europa, in dem Fakten mit ihrer öffentlichen Wahrnehmung und Umdeutung konfrontiert werden müssen…

Neuigkeiten

Verfolgen Sie die neuesten Nachrichten bezüglich der Konferenz und laden Sie weitere Materialien herunter!

“We want ourselves to be seen and to have been seen as we are; and we want just as much to veil ourselves and remain unknown, for behind every determination of our being lies dormant the unspoken possibility of being different.”

― Helmuth Plessner, Grenzen der Gemeinschaft

Konferenzprogramm

19. November 2021

Assassins of memory
- political and legal problems of uncovering, whitewashing and rewriting history

COMING SOON

Organisator

Partner

Anmeldeformular

Bitte füllen Sie das Anmeldeformular aus um auf dem Laufenden zu bleiben!

Polnische Akademie der Wissenschaften – Wissenschaftliches Zentrum in Wien
Boerhaavegasse 25, 1030 Wien – Österreich

Telefon: + 43 1 713 59 29  |  Fax: + 43 1 713 59 29 550  |  Mail: [email protected]